3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Mit 1,59 Promille: Autofahrer verursacht schweren Unfall in Zweibrücken

In Zweibrücken hat ein alkoholisierter Autofahrer erst kürzlich einen Unfall verursacht. Symbolfoto: Malte Christians/dpa-Bildfunk

In Zweibrücken hat ein alkoholisierter Autofahrer erst kürzlich einen Unfall verursacht. Symbolfoto: Malte Christians/dpa-Bildfunk

Gegen 13.25 Uhr war am gestrigen Donnerstag (5. März 2020) ein 49-jähriger Mann in einem Pkw in der Hofenfelsstraße aus Richtung Niederauerbach kommend unterwegs. Bei einem Abbiegevorgang nach links in die Saarlandstraße (die Ampel zeigte für ihn grünes Licht), verkannte der 49-Jährige, "dass auch der Gegenverkehr Grünlicht hatte". Das teilt die Polizei mit.

Kollision in der Hofenfelsstraße

Eigentlich hätte der Mann somit einer entgegenkommenden Autofahrerin (42), die geradeaus fahren wollte, Vorfahrt gewähren müssen. Da er dennoch zuvor abbog, kam es laut Polizei zu einem "massiven Zusammenstoß". Dabei wurde die 42-Jährige verletzt.

Ein Rettungswagen brachte sie zur Untersuchung ins Krankenhaus. "Ihre ebenfalls im Pkw befindlichen 15 und 16 Jahre alten Kinder blieben bei dem Unfall nach ersten Erkenntnissen unverletzt", schildern die Einsatzkräfte.

Autofahrer betrunken

Augenscheinlich stand der 49-jährige Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss. Ein Test ergab einen Wert von 1,59 Promille. Infolgedessen wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. Die Polizei stellte nach eigenen Angaben zudem seinen Führerschein sicher.

Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen: rund 13.000 Euro. Die verunfallten Pkw mussten abgeschleppt werden, teilen die Beamten abschließend mit.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Zweibrücken, 06.03.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein