3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Rund 26.000 Euro Schaden nach Unfall auf A 8 bei Walshausen

Der Unfall ereignete sich laut Polizei auf der A 8 in Fahrtrichtung Pirmasens. Symbolfoto: BeckerBredel

Der Unfall ereignete sich laut Polizei auf der A 8 in Fahrtrichtung Pirmasens. Symbolfoto: BeckerBredel

Am gestrigen Mittwochnachmittag (4. März 2020), gegen 15.30 Uhr, war ein 47-Jähriger in einem Kleintransporter auf der  8 in Fahrtrichtung Pirmasens unterwegs. Etwa eineinhalb Kilometer vor der Anschlussstelle Walshausen kam der Mann von der Fahrbahn ab. Der Grund: vermutlich nicht angepasste Geschwindigkeit. Das meldet die Polizei.

Kollision auf A8

"Der Sprinter geriet auf den unbefestigten Seitenstreifen, überfuhr dort einen Leitpfosten, schleuderte nach dem Gegensteuern nach links über zwei Fahrstreifen und fuhr in die Mittelleitplanke", heißt es in der Mitteilung.

Von der Mittelleitplanke aus wurde das Fahrzeug "wieder nach rechts auf den Grünstreifen abgelenkt". Und dort überfuhr der Transporter einen zweiten Leitpfosten, schildert die Polizei. 

Hoher Sachschaden

An der Mittelleitplanke und den beiden Leitpfosten entstanden Sachschäden in Höhe von rund 1.000 Euro. Der Schaden am Wagen wird laut den Beamten auf circa 25.000 Euro geschätzt. Das Fahrzeug mit Totalschaden musste vom Unfallort abgeschleppt werden.

"Der 47-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt. Er wurde kostenpflichtig verwarnt", teilen die Einsatzkräfte abschließend mit.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Zweibrücken, 05.03.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein