L131 Sankt Wendel Richtung Werschweiler zwischen St. Wendel und Werschweiler Gefahr durch Ölspur (08:23)

Priorität: Dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Unfall auf A8 bei Zweibrücken: Sattelschlepper schiebt Pkw vor sich her

Der Wagen kam nach dem Unfall auf der A8 schließlich an einem Schild zum Stehen. Foto: Polizei

Der Wagen kam nach dem Unfall auf der A8 schließlich an einem Schild zum Stehen. Foto: Polizei

Am gestrigen Mittwochnachmittag (15. Januar 2020) war auf der A8, in Fahrtrichtung Zweibrücken, ein Autofahrer unterwegs. Nach Angaben der Polizei befuhr der Mann die linke Fahrspur, als er sich dem Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Contwig und Zweibrücken-Ixheim näherte.

Lkw schiebt Auto vor sich her

Möglicherweise von der Sonne geblendet, erkannte der Autofahrer zu spät, dass er sich dem Ende der sogenannten "Einfädelspur" zum einspurigen Baustellenbereich näherte. In der Folge versuchte er noch, durch ein abruptes Ausweichen nach rechts, einen Zusammenstoß mit der Baustellenabsperrung zu verhindern. Das teilt die Polizei mit.

Im Anschluss geriet er mit seinem Mercedes vor einen Sattelschlepper. Nach Angaben der Beamten war der Lkw gerade dabei, in die Baustelle einzufahren. So kam es dazu, dass der Pkw von dem Sattelschlepper rund 30 Meter vor sich hergeschoben wurde.

Fahrzeug kracht in Baustellenschild

Wie die Einsatzkräfte schildern, wurde der Pkw auch noch auf den Seitenstreifen geschleudert. Dort kam das Auto letztendlich auf einem Baustellenschild zum Stehen. Ein Abschleppdienst musste den verunfallten Wagen von dem Schild bergen.

Personen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei. Es kam zu keinen weiteren Störungen des Verkehrs im Baustellenbereich.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Zweibrücken, 16.01.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein