5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Unfall in Zweibrücken: Feuerwehr befreit Frau aus umgekipptem Auto

Aufnahme der Unfallstelle. Foto: Polizei

Aufnahme der Unfallstelle. Foto: Polizei

In der Zweibrücker Luitpoldstraße hat es am Montagnachmittag, gegen 16.35 Uhr, einen Unfall gegeben. Darüber informierte die Polizei am heutigen Dienstagvormittag.

Der Unfallhergang

Nach Angaben der Einsatzkräfte hielt in der Luitpoldstraße zunächst ein 65-jähriger Autofahrer "in zweiter Reihe an, um zu sehen, ob er nach links auf einen Parkplatz abbiegen kann". Einen freien Platz habe er jedoch nicht erkannt. Infolgedessen sei er in zweiter Reihe auf der Fahrbahn stehengeblieben.

"Eine nachfolgende 64-jährige Pkw-Fahrerin wollte an dem haltenden Pkw links vorbeifahren, als dieser sich plötzlich mit womöglich leicht nach links eingeschlagener Lenkung vorwärts bewegte", teilte die Polizei weiterhin mit. Anschließend kam es zur Kollision beider Pkw.

Rettungsaktion

Den Beamt:innen zufolge hatte der Zusammenprall "größere Auswirkungen", da die Autofahrerin "offenbar eine Ausweichbewegung nach links machte". Dabei sei ihr Wagen über die Fahrerseite umgekippt. "Die 64-Jährige konnte sich nicht selbst aus dem Fahrzeug retten", hieß es seitens der Einsatzkräfte.

Der Feuerwehr gelang es schließlich, die Frau aus dem Wagen zu befreien, so die weiteren Angaben. Bei dem Unfall trug sie der Polizei zufolge Armverletzungen davon und musste ins Krankenhaus gebracht werden. An ihrem Pkw entstand Totalschaden. Am Wagen des 65-Jährigen kam es zu einem Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Zweibrücken, 16.02.2021

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein