14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Verstöße gegen Infektionsschutzgesetz in Zweibrücken: Polizei löst Gruppen auf

Die Polizei kontrolliert derzeit die Einhaltung der Ausgangsbeschränkung. Foto: dpa-Bildfunk/Felix Kästle

Die Polizei kontrolliert derzeit die Einhaltung der Ausgangsbeschränkung. Foto: dpa-Bildfunk/Felix Kästle

Jugendliche am ZOB

Am gestrigen Mittwochabend (25. März 2020) kontrollierte eine Funkstreifenbesatzung der Polizei am Zweibrücker ZOB fünf Jugendliche - und löste nach eigenen Angaben deren Ansammlung auf.

"Eine Stunde später standen drei der kontrollierten Jugendlichen erneut am ZOB beisammen", heißt es in der Mitteilung. In Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt wurden sie daher nach Hause geschickt. Die Polizei leitete gegen die Jugendlichen strafrechtliche Ermittlungsverfahren nach dem Infektionsschutzgesetz ein.

Weitere Kontrolle

Wenig später kontrollierten Einsatzkräfte in der Ixheimer Straße drei junge Männer (22, 23 und 24 Jahre alt). Bei einer der Personen wurde ein sogenannter "Crusher" und ein Tütchen mit Anhaftungen von Cannabis aufgefunden, teilen die Beamten mit. Die Gegenstände wurden sichergestellt; wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz kam es zu einer Anzeige.

Darüber hinaus leitete die Polizei gegen alle drei Männer ebenso Strafverfahren nach dem Infektionsschutzgesetz ein. Sie hatten sich nämlich nicht an das Verbot einer Ansammlung von mehr als zwei Personen gehalten.

Verwendete Quellen:
- Mitteillungen der Polizeiinspektion Zweibrücken, 26.03.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein