7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Amphetamin in Pommes-Tüte: Dealer (23) in Zweibrücken verhaftet

Das Drogenversteck: eine Tüte Pommes. Foto: Polizei

Das Drogenversteck: eine Tüte Pommes. Foto: Polizei

Wegen des Verdachts des Handels mit Rauschgift hat die Kripo Pirmasens unter Federführung der Staatsanwaltschaft Zweibrücken einen 23-Jährigen verfolgt. In der Nacht zum Donnerstag war der junge Mann "offenbar gerade dabei, sich eine neue Lieferung Drogen zu beschaffen". Das geht aus einer gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Zweibrücken und der Polizeidirektion Pirmasens hervor.

23-Jähriger und Begleiter festgenommen

Observationskräfte der Polizei stellten den 23-Jährigen schließlich im Zweibrücker Stadtgebiet. Im Fahrzeug des Mannes befanden sich größere Mengen Amphetamin und Cannabis, die versteckt in einer Pommes-Tüte transportiert worden waren. "Der Mann sowie zwei Begleiter wurden in der Nacht vorläufig festgenommen", teilten die Ermittler:innen mit.

Wohnungsdurchsuchungen

Ebenso stellten die Einsatzkräfte nach eigenen Angaben die Drogen sicher. Im Anschluss durchsuchten die Ermittler:innen "relevante Wohnungen". Dort stellten sie weitere Kleinmengen Drogen und "verschiedene Waffen" sicher.

Mann in JVA

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ eine Ermittlungsrichterin des Amtsgerichts Zweibrücken einen Haftbefehl gegen den 23-jährigen. Anschließend wurde der junge Mann in die JVA der Rosenstadt eingeliefert.

Verwendete Quellen:
- Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Zweibrücken und der Polizeidirektion Pirmasens, 04.12.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein