A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis zwischen Friedrichsthal-Bildstock und Ausfahrt Merchweiler Gefahr durch unbeleuchtetes Fahrzeug auf dem Verzögerungsstreifen (23:02)

Priorität: Dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Zweibrücken: Bombendrohung gegen Rathaus - Evakuierung der Mitarbeiter

Hier zu sehen: Das Rathaus in Zweibrücken. Foto: Wikimedia Commons/Gerd Eichmann (CC4.0-Lizenz)

Hier zu sehen: Das Rathaus in Zweibrücken. Foto: Wikimedia Commons/Gerd Eichmann (CC4.0-Lizenz)

Das Zweibrücker Rathaus musste heute aufgrund einer anonymen Bombendrohung geräumt werden. Darüber berichtet der „Pfälzischer Merkur“ (PM). Der Inhalt der Mail, die sich an das Rathaus richtete: Es sei der „Tag der Abrechnung“. Im Eingang des Gebäudes wären über 2 Kilogramm „TNT“-Sprengstoff platziert, so die Drohung.

Um 12.00 Uhr sollte die Ladung laut der Mail hochgehen. Allerdings informierte die Stadtverwaltung erst um 12.02 Uhr die Polizei. Denn die Mail, die rund zwei Stunden zuvor ankam, wurde eben erst nach dem angedrohten Zeitpunkt der angeblichen Sprengung geöffnet, so „PM“.

Vor Ort veranlasste die Polizei dennoch die Evakuierung eines Teils des Rathauses; 15 Mitarbeiter mussten das Gebäude räumen. Verdächtiges konnten die Beamten im Inneren des Rathauses nicht finden, heißt es. Auch der Einsatz eines Spürhundes habe zu keinem Ergebnis geführt. Nun werde versucht, den Absender der Mail zu ermitteln.

Verwendete Quellen:
• Pfälzischer Merkur
• Bericht der Polizeidirektion Pirmasens

Verwendetes Foto:
• Wikimedia Commons/Gerd Eichmann (CC4.0-Lizenz)/Bild unverändert

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein