B41 Saarbrücken Richtung Idar-Oberstein zwischen Überleitung Neunkirchen und Ottweiler Gefahr besteht nicht mehr (02:03)

Priorität: Normal

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Zweibrücken: Gruppe junger Männer verprügelt 9-jährigen Jungen

Am gestrigen Donnerstagabend wurde ein 9-jähriger Junge in Zweibrücken von einer Gruppe junger Männer angegriffen. Symbolfoto: Fotolia

Am gestrigen Donnerstagabend wurde ein 9-jähriger Junge in Zweibrücken von einer Gruppe junger Männer angegriffen. Symbolfoto: Fotolia

Am Donnerstagabend war ein 9-jähriger Junge gegen etwa 19:20 Uhr mit seinem Fahrrad am Zentralen Omnibusbahnhof in Zweibrücken unterwegs. Als er in Richtung Parkhaus in die Münzstraße fuhr, bemerkte er dort eine Gruppe junger Männer (etwa 9-10 Personen), die sich vor dem Parkhaus stritten.

Gruppe junger Männer prügelt auf 9-Jährigen in Zweibrücken ein

Als der Junge an den jungen Männern vorbeiwollte, wurde er von Personen aus der Gruppe angesprochen. Darauf reagierte er nicht und fuhr weiter. Plötzlich wurde er von einer Person aus der Gruppe hinten am Fahrrad festgehalten und eine andere Person schlug dem Jungen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht, sodass er heftig zu Boden stürzte. Durch den Faustschlag und den Sturz zog sich der Junge an der rechten Gesichtshälfte und am rechten Knie Prellungen zu. Als er am Boden lag, kam ihm ein Mann zur Hilfe, woraufhin die unbekannten Täter in Richtung Exe davonliefen.

Beschreibung der Täter

Der Junge beschrieb einen der Männer als etwa 1,90 Meter groß und zirka 25 Jahre alt. Die anderen Personen sollen zwischen 15 und 20 Jahre alt sein. Bekleidet waren die Täter mit einheitlichen, grün-schwaren Sportanzügen mit der Aufschrift "BERLIN", manche trugen T-Shirts, andere Pullover und Mützen (ebenfalls in grün-schwarz). Einer der Männer hatte laut Angaben des Jungens einen Teufel hinten auf seinem Pullover.

Die Polizeiinspektion Zweibrücken (Telefon: 06332/9760 bzw. E-Mail: pizweibruecken@polizei.rlp.de) sucht Zeugen der Körperverletzung und bittet insbesondere den Mann, der dem Jungen geholfen hat, sich bei ihr zu melden.

Verwendete Quellen:
• Bericht der Polizei Zweibrücken vom 20.09.2019

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein