A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern zwischen Sankt Ingbert-West und Sankt Ingbert-Mitte Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (09:20)

Priorität: Dringend

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Zweibrücken: Mann (31) uriniert in Supermarkt-Regal und wird in JVA eingeliefert

Unter anderem erleichterte sich der 31-Jährige in ein Supermarkt-Regal. Symbolfotos: Pixabay

Unter anderem erleichterte sich der 31-Jährige in ein Supermarkt-Regal. Symbolfotos: Pixabay

"Eine selten ungeschickte Art, nachhaltig auf sich aufmerksam zu machen": So beschreibt die Polizei einen Vorfall in einem Supermarkt in der Zweibrücker Hauptstraße. Dafür verantwortlich: ein 31-Jähriger.

Mann randaliert in Supermarkt

Gegen 17.30 Uhr betrat ein 31 Jahre alter Mann den Supermarkt in der Hauptstraße. Anschließend urinierte er in ein Regal und beschädigte diverse Waren. Eine Streife der Polizei konnte den Randalierer vor dem Gebäude antreffen, heißt es in der Pressemitteilung.

"Da der Mann aufgrund eines Haftbefehls wegen Erschleichens von Leistungen noch eine Freiheitsstrafe von fünf Monaten abzusitzen hatte", kam es an Ort und Stelle zur Festnahme des 31-Jährigen.

Einlieferung in JVA

Auf der Dienststelle "ließ er seinem Ärger auf die Einsatzkräfte freien Lauf", so die Beamten. Wie aus der Pressemitteilung hervorgeht, griff der Festgenommene "in die unterste Schublade der Beleidigungen". So beschimpfte er die Einsatzkräfte unter anderem als "Pisser". Letztendlich wurde der 31-Jährige in die Justizvollzugsanstalt Zweibrücken eingeliefert.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Zweibrücken, 24.01.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein