Auto erfasst Pferd zwischen Püttlingen und Riegelsberg

Auf der Landstraße zwischen Püttlingen und Riegelsberg hat ein Autofahrer ein Pferd angefahren.

Zu dem Crash kam es zwischen Püttlingen und Riegelsberg. Foto: Polizei

Zwischen Püttlingen und Riegelsberg hat es am Freitag (17. September 2021) einen schweren Unfall gegeben. Ein Autofahrer war hier mit einem Pferd kollidiert.

Auto kollidiert mit Pferd

Der 55-Jährige war gegen 19.45 Uhr auf der L269 aus Richtung Püttlingen kommend in Richtung Riegelsberg unterwegs, als in Höhe der Einmündung zur Sommerbergstraße plötzlich ein herrenloses Pferd aus einem Waldweg galoppiert kam.

Pferd wohl nicht schwerer verletzt

Er versuchte noch, zu bremsen. Sein VW erfasste das Tier jedoch und wurde dabei schwer beschädigt. Das Pferd trug Verletzungen davon. Sie sind aber wohl nicht so schwer, dass das Tier eingeschläfert werden müsste.  Wie sich herausstellte, hatte es kurz vor dem Unfall seine 26-jährige Reiterin in dem Waldstück abgeworfen und war dann panisch losgerannt.

Autofahrer und Reiterin verletzt

Der Autofahrer wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Für die verletzte Reiterin wurden ein Rettungswagen und ein Notarztfahrzeug der DRK-Rettungswache Völklingen alarmiert. Sie brachten die Frau schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Verwendete Quellen:
– Presse-Agentur BeckerBredel