Mann nach versuchtem Einbruch in Burbacher Imbiss festgenommen

Aufmerksame Nachbarn haben am Montagmorgen (02.09.2019) dafür gesorgt, dass ein mutmaßlicher Einbrecher von der Polizei auf frischer Tat ertappt werden konnte,...

Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen
Die Polizei in Saarbrücken hat am frühen Montagmorgen (02.09.2019) einen mutmaßlichen Einbrecher festgenommen. Wie aus einem Bericht der Polizei Burbach hervorgeht, hatte eine Zeugin über Notruf mitgeteilt, dass zwei Männer sich am Fenster eines Kebap-Imbisses in der Bergstraße in Saarbrücken-Burbach zu schaffen machten.

Münzbox einer Telefonzelle aufgehebelt
Die sofort ausrückenden Beamten konnten einen der mutmaßlichen Täter, einen 35-jährigen Saarbrücker, in unmittelbarer Nähe des Tatortes stellen und vorläufig festnehmen. Es stellte sich heraus, dass der Tatverdächtige zunächst mit einem Brecheisen die Münzbox einer Telefonzelle aufgehebelt hatte.  Direkt danach hatte er versucht, das Fenster des nahegelegenen Kebap-Imbisses aufzubrechen.

Komplize  flüchtete
Der Komplize des Mannes hatte wohl „Schmiere“ gestanden und konnte unerkannt flüchten. Die anschließenden Fahndungsmaßnahmen nach dem Mann verliefen erfolglos. Der Tatverdächtige wollte sich zu den Vorwürfen nicht äußern. Die Tat war jedoch von einem aufmerksamen Nachbarn mit einem Handy gefilmt worden.

Nach polizeilichen Maßnahmen auf freiem Fuß
Am Tatort stellten die Beamten eine geringe Menge an Betäubungsmitteln sicher, die laut eigener Aussage dem  Tatverdächtigen gehörten. Dieser wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen entlassen, er muss sich nun wegen des versuchten Einbruchsdiebstahl, des besonders schweren Fall des Diebstahls, sowie wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten.