Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf B51 bei Merzig

Am gestrigen Sonntag (8. März 2020) kam es auf der 51 bei Merzig zu einem schweren Verkehrsunfall. Mehrere Löschbezirke, Rettungswagen, die Polizei sowie ein Bergungsunternehmen waren vor Ort.

Bei der Kollision auf der B51 wurden drei Personen verletzt. Foto: Facebook/@feuerwehr.merzig
Bei der Kollision auf der B51 wurden drei Personen verletzt. Foto: Facebook/@feuerwehr.merzig

Nach Angaben von Feuerwehr und Polizei ereignete sich der Unfall auf der B51 (Ortsumgehung Besseringen) im Einmündungsbereich der Werner-Freund-Straße. Hier war ein BMW-Fahrer von Merzig kommend in Fahrtrichtung Mettlach unterwegs. Währenddessen befuhr eine Frau in einem Mercedes die B51 in entgegengesetzte Richtung.

Kollision im Einmündungsbereich

Wie die Polizei in Merzig schildert, wollte die Mercedes-Fahrerin nach links in die Werner-Freund-Straße abbiegen. Dafür gewährte sie dem entgegenkommenden BMW ordnungsgemäß die Vorfahrt. Aus bislang unbekannter Ursache kam dieser jedoch auf die Abbiegespur der Mercedes-Fahrerin und krachte so in ihren Wagen.

Drei Personen verletzt

Infolge der Kollision wurden drei Personen verletzt: Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen, seine Beifahrerin wurde schwer verletzt. Ebenso schwere Verletzungen erlitt die Fahrerin des Mercedes, erklärt die Polizei auf SOL.DE-Anfrage.

Laut Feuerwehr musste eine Person in Absprache mit dem Rettungsdienst schonend aus einem Pkw gerettet werden. Darüber hinaus stellten die Einsatzkräfte den Brandschutz sicher und leuchteten die Einsatzstelle ab. Ein Abschleppdienst barg die verunfallten Pkw.

Verwendete Quellen:
Mitteilung der Feuerwehr Merzig, 08.03.2020
– eigene Recherche