Neu gestaltetes Freibad „Das Blau“ in St. Ingbert öffnet heute: Diese Corona-Regeln gelten

Das neu gestaltete Freibad „Das Blau“ in St. Ingbert öffnet am heutigen Montag (28. Juni 2021) wieder für Badegäste. Rund zwei Millionen Euro sind in den Umbau des Bads geflossen. Aufgrund der Corona-Pandemie gelten besondere Regelungen für die Besucher:innen.

Bereits vor der offiziellen Eröffnung des neu gestalteten St. Ingberter Freibads fand am Freitag (25.06.2021) eine Einweihungsfeier statt. Foto: Das Blau
Bereits vor der offiziellen Eröffnung des neu gestalteten St. Ingberter Freibads fand am Freitag (25.06.2021) eine Einweihungsfeier statt. Foto: Das Blau

Nach Umbau: Freibad „Das Blau“ in St. Ingbert öffnet wieder

Nach rund einem Jahr Umbau ist das Freibad „Das Blau“ in St. Ingbert ab dem heutigen Montag wieder für Badegäste geöffnet. Rund zwei Millionen Euro sind in die Modernisierung des Freibads geflossen. Weitere 4,5 Millionen fließen in die aktuell noch laufenden Baumaßnahmen zur Erweiterung des Hallenbads. Diese sollen im Dezember 2022 vollständig abgeschlossen sein.

Zahlreiche Änderungen im Freibad

Laut Angaben der Bäderbesitzgesellschaft St. Ingbert mbH wurde der Eingangs- und Kassenbereich komplett neu gebaut und näher zum Eingang des Hallenbads gerückt. Ebenfalls neu gestaltet wurde der gesamte Umkleide- und Sanitärbereich im vorderen Bereich des Freibads. Die hintere Liegewiese auf der anderen Seite des Großbachs wurde zudem durch eine zusätzliche Umkleide und Sanitäranlagen, einen eigenen Kiosk sowie neue Schattenspender erweitert. Vom hinteren Liegebereich führt nun eine neue Metallbrücke über den Großbach und verbindet sie mit dem Bereich, in dem sich die Schwimmbecken befinden.

Einschränkungen für Badegäste

„Aufgrund der Bauverzögerungen und der schwierigen Wetterbedingungen im Frühjahr können Teile der Liegeflächen erst im Laufe des Monats Juli von den Badegästen genutzt werden, wenn der dort neu angelegte Rasen begehbar ist“, teilte die Bäderbesitzgesellschaft St. Ingbert mbH am Wochenende mit. Zudem müssen die Gäste des Freibads in diesem Sommer auf die Reifenrutsche verzichten. Diese musste vorübergehend abgebaut werden, um den Bau des neuen Lehrschwimmbeckens im Hallenbad zu ermöglichen.

Aktuelle Corona-Regeln im Freibad St. Ingbert 

Im Freibad „Das Blau“ in St. Ingbert gelten aufgrund der Corona-Pandemie in der Badesaison 2021 die folgenden Regelungen:

– Der Nachweis eines negativen Corona-Tests, der nicht älter als 24 Stunden ist oder einer vollständigen Corona-Impfung oder Genesung ist an der Kasse erforderlich. Personen unter 18 Jahren brauchen den Nachweis nicht zu erbringen. Testmöglichkeit mit Termin im Testcenter auf dem Parkplatz des „Blau“ möglich.

– Zur notwendigen Kontaktnachverfolgung stehen Kontaktformulare am Eingang zur Verfügung. Alternativ ist die Nutzung der Luca-App möglich.

– Am Eingang zum Freibad finden sich Bodenmarkierungen zur Abstandseinhaltung und Vorrichtungen zur Händedesinfektion.

Mund-Nasen-Maske sind auf dem Weg zu Umkleiden, Toiletten, Liegeplätzen und im Bereich der Gastronomie verpflichtend, aber nicht auf dem Weg zum Becken oder im Wasser

Bezahlung an der Kasse soll möglichst bargeldlos mit EC-/Kreditkarte erfolgen, alternativ kann ein „Easy Check Schlüssel“ erworben werden (nähere Informationen hierzu an der Kasse oder auf der Website von „Das Blau“).

– Ein Online-Buchungssystem stellt sicher, dass sich nie mehr als die zulässige Zahl an Besuche:innen im Freibad befindet. Die Buchung kann man online von zu Hause oder alternativ vor Ort beim Check-in vornehmen, soweit noch nicht die maximale Besucher:innenzahl erreicht wurde.

– Die Nutzung der Einzelumkleidekabinen und Spinde erfolgt wie bisher.

– Die Duschen mit Trennwänden können von maximal 4 Personen gleichzeitig genutzt werden.

– Das Sanitärgebäude im hinteren Bereich des Freibades kann aufgrund seiner Größe jeweils nur von einer Person gleichzeitig genutzt werden.

– Sämtliche Liege- und Sitzmöglichkeiten werden auf einen Abstand von 1,5 Metern positioniert. Diese dürfen nicht verschoben werden.

– Im Schwimmerbecken, Familienbecken und Kleinkindbereich ist ein Abstand von 2 Metern zu weiteren Personen einzuhalten.

– Wellenball und Strömungskanal werden manuell vom Aufsichtspersonal eingeschaltet, entsprechend der Anzahl an Besucher:innen.

– Treppe und Wasserrutsche dürfen maximal von einer Person gleichzeitig genutzt werden.

– Nutzung der Föhne von jeweils einer Person erlaubt. Sicherheitsabstände müssen auch hier eingehalten werden.

Verwendete Quellen:
– Angaben der Bäderbesitzgesellschaft St. Ingbert mbH