Helene Fischer bei Konzert verletzt: So geht es ihr jetzt

Schrecklicher Vorfall beim Konzert von Helene Fischer in Hannover: Die Sängerin verletzte sich im Gesicht. Der Unfall ereignete sich bei einer spektakulären Trapeznummer. Auch im Saarland hat Helene Fischer eine Riesen-Fangemeinde.
Das Foto zeigt Helene Fischer
Bei ihrem Konzert in Hannover hat sich Helene Fischer schwer verletzt. Foto (Archiv): picture alliance/dpa | Marcus Brandt
Das Foto zeigt Helene Fischer
Bei ihrem Konzert in Hannover hat sich Helene Fischer schwer verletzt. Foto (Archiv): picture alliance/dpa | Marcus Brandt

Konzertabbruch in Hannover nach einer Stunde

Ein schrecklicher Zwischenfall ereignete sich beim letzten von Helene Fischers fünf Konzerten in Hannover. Die beliebte Sängerin verletzte sich während einer spektakulären Trapeznummer auf der Bühne und musste sofort ärztlich behandelt werden. Zuschauer sahen die Sängerin („Atemlos“) blutend auf der Bühne.

Video-Aufnahmen zeigen blutende Helene Fischer

Die Show in der ZAG-Arena in Hannover lief bis dahin bereits eine Stunde. Dann der Schockmoment. Video-Aufnahmen, die Konzertbesucher in den sozialen Medien teilten, zeigen den Unfall. Mit dem Gesicht krachte Helene Fischer gegen ein Holzstück des Trapezes.

Blut strömte aus ihrer Stirn und Nase über ihr Gesicht. Der Song, bei dem sich der Unfall ereignete, heißt ausgerechnet „Wunden“.

15 Minuten Bangen um Helene Fischer

Zunächst wurde die Show für 15 Minuten unterbrochen, in denen Helene Fischer behandelt wurde. Schließlich das Ende: Vorzeitig wurde das Konzert um 21 Uhr abgebrochen. Die Sängerin hatte sich so schwer verletzt, dass sie das Konzert (rund 14.000 Zuschauer:innen) nicht mehr fortsetzen konnte.

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Video-Aufnahmen zeigen blutende Helene Fischer

Video-Aufnahmen, die Konzertbesucher in den sozialen Medien teilten, zeigen den schrecklichen Moment. Mit dem Gesicht krachte Helene Fischer gegen ein Holzstück des Trapezes. Blut strömte aus ihrer Stirn und Nase über ihr Gesicht. Der Song, bei dem sich der Unfall ereignete, heißt ausgerechnet „Wunden“. Die Sängerin musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Am Montag meldete sie sich zu Wort: „Macht euch um mich bitte keine Sorgen. Mir geht es gut.“ Die Wunde musste genäht werden. Gebrochen hat sich die Sängerin offenbar nichts. Das Krankenhaus konnte sie inzwischen wieder verlassen.

Helene Fischer: Rippenbruch bereits bei Tour-Proben

Es ist nicht die erste Verletzung: Bereits der Auftakt ihrer Tour musste verschoben werden – bei den Proben zur ihrer Show erlitt Helene Fischer eine Rippenfraktur. Infolgedessen mussten mehrere Auftritte verschoben werden. Helene Fischer hat auch im Saarland eine riesige Fangemeinde. Für ihre gigantischen Shows sind freilich die Congresshalle oder die Saarlandhalle mittlerweile zu klein geworden.

Tournee kann wohl wie geplant weitergehen

Die Tour kann wahrscheinlich ohne Unterbrechung weitergehen – nach der Show in Hannover stand eh eine Sommerpause für Helene Fischer an. Erst für den 25. August ist der nächste Auftritt in der Kölner Lanxess-Arena geplant. Der von Saarbrücken aus nächstgelegene Konzertort ist Frankfurt. Dort tritt Helene Fischer ab dem 3. Oktober an mehreren Abenden in der Festhalle auf. clp

Verwendete Quellen:
– Augenzeugenbericht und Agenturmeldungen