Nach Feuer: Bitburger Weihnachtsmarkt öffnet morgen wieder

Nach vier Tagen Pause öffnet der Bitburger Weihnachtsmarkt am Donnerstag wieder. Nach einem Feuer blieb der Weihnachtsmarkt geschlossen.
Der große Grillstand auf dem Bitburger Weihnachtsmarkt stand in Flammen. Foto: Facebook/Stadt Bitburg
Der große Grillstand auf dem Bitburger Weihnachtsmarkt stand in Flammen. Foto: Facebook/Stadt Bitburg

Aktuell ist der Bitburger Weihnachtsmarkt noch geschlossen. Am Sonntagvormittag (10. Dezember 2023) ist ein Stand in Brand geraten. Glücklicherweise war der Weihnachtsmarkt zu diesem Zeitpunkt noch nicht geöffnet. „Bei Eintreffen der Polizei und der Feuerwehr stand ein Imbissstand mit starker Rauchentwicklung in Vollbrand“, hatte die Polizei Anfang der Woche mitgeteilt. Die Polizei riegelte den Bereich weiträumig ab. Menschen seien nicht verletzt worden. Allerdings seien auch nebenstehende Zelte und Stände beschädigt worden. Der entstandene Schaden sei sehr hoch.

Weihnachtsmarkt öffnet am Donnerstag wieder

Auf Nachfrage des Trierischen Volksfreund bestätigte die Polizei den anfänglichen Verdacht. Ursache für das Feuer am Stand war ein technischer Defekt.

Ab Donnerstag (14. Dezember) soll es aber auf dem Weihnachtsmarkt wieder wie gewohnt weiter gehen. „Wir sind natürlich betroffen über den Sachschaden, freuen uns aber, dass niemand verletzt wurde. Nach den Ermittlungs- und Aufräummaßnahmen werden wir den Markt wieder aufbauen und am Donnerstag mit unserem Programm fortfahren.“, hatte der Gewerbeverein Bitburg via Facebook mitgeteilt.

Verwendete Quellen:
– Facebook-Beitrag Stadt Bitburg
– Mitteilung Polizeiinspektion Bitburg, 10.12.2023
– Bericht Trierischer Volksfreund