Unwetter zum Wochenstart erwartet

Leider verabschiedet sich das sonnige Wetter für einige Zeit. Die hohen Temperaturen aber bleiben. Die Woche könnte mit Unwettern beginnen. So sieht die aktuelle Prognose aus:
Symbolfoto: picture alliance/dpa
Symbolfoto: picture alliance/dpa

Die Menschen in Rheinland-Pfalz und im Saarland müssen sich zum Wochenstart auf mögliche Unwetter einstellen.

Woche startet mit schwülem Wetter

Am Montag werden Höchsttemperaturen zwischen 28 und 31 Grad erwartet, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am heutigen Sonntag mitteilte. In höheren Lagen der Eifel kann es um die 25 Grad warm werden. Im Tagesverlauf sind örtlich Schauer oder Gewitter möglich, lokal auch mit Starkregen und starken bis stürmischen Böen. Abseits von Gewittern weht ein schwacher bis mäßiger Wind.

Am Dienstag liegen die Höchsttemperaturen voraussichtlich bei 28 bis 32 Grad. In höheren Lagen liegt die Maximaltemperatur bei 25 Grad. Im Tagesverlauf ist teilweise mit Schauern und Gewittern mit Hagel zu rechnen. Örtliche Unwetter durch heftigen Starkregen sind wahrscheinlich. Auf dem trockenen Boden versickert das Wasser schlecht und es kann zu Überschwemmungen kommen. Es weht meist ein schwacher bis mäßiger Wind. Bei Gewittern kann es jedoch örtlich zu Sturmböen kommen.

Der Mix aus Schauern und Gewittern setzt sich auch am Mittwoch fort. Es kann lokal zu teils unwetterartigem Starkregen kommen. Die Meteorologen erwarten Höchstwerte von 27 bis 30 Grad, in höheren Lagen sind 24 Grad möglich.

Deutsche Presse-Agentur