Verkehrsunfall in Brücken: Biker (27) fährt betrunken in geparktes Auto

Am Freitag kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Dirt-Bike-Fahrer und einem Pkw. Der dabei entstandene Schaden liegt im fünfstelligen Bereich. Außerdem muss sich der Bike-Fahrer für mehrere Verstöße verantworten:
Fahren ohne Fahrerlaubnis. Symbolfoto: dpa-Bildfunk
Fahren ohne Fahrerlaubnis. Symbolfoto: dpa-Bildfunk

Unfall in Brücken: Dirt-Bike-Fahrer kracht betrunken in geparkten Pkw

Am späten Freitagabend (17. November 2023) kam es gegen 23.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Brücken. Der 27-jährige Fahrer eines nicht zulassungsfähigen Dirt-Bikes krachte mit seinem Gefährt in das Heck eines geparkten Autos.

27-Jähriger unter Alkoholeinfluss und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Wie die Polizei Trier mitteilte, stand der 27-Jährige erheblich unter Alkoholeinfluss. Zudem war der Unfallverursacher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Der Fahrer hatte Glück, dass er trotz des Nichttragens eines Schutzhelmes lediglich eine Fraktur und Schürfwunden erlitt.

Schaden in Höhe von etwa 20.000 Euro

Durch den Zusammenprall mit dem Auto entstand ein Schaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Der 27-jährige Fahrer muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten.

Verwendete Quelle:
– Polizeidirektion Trier, 20.11.2023