64-Jähriger verliert in St. Ingbert einen Umschlag mit 8500 Euro

Am Dienstag hat ein 64-jähriger St. Ingberter einen Briefumschlag viel Geld verloren.
Symbolfoto: dpa-Bildfunk/Patrick Pleul
Symbolfoto: dpa-Bildfunk/Patrick Pleul
Symbolfoto: dpa-Bildfunk/Patrick Pleul
Symbolfoto: dpa-Bildfunk/Patrick Pleul

Wie die Polizei mitteilt, verlor er das Geld zwischen 7.10 und 9 Uhr entweder in der Südstraße, auf dem Parkplatz des DM-Marktes oder in der Mühlstraße (in Höhe des Peugeot-Autohauses).

Nachdem der 64-Jährige den Verlust festgestellt hatte, suchte er diese Orte vergeblich ab. Die Polizei geht davon aus, dass der Finder seiner „Verpflichtung zur Abgabe des Bargeldes nicht nachgekommen“ ist. Hierdurch hat er sich jedoch strafbar gemacht.

Hinweise an die Polizei St. Ingbert unter der Telefonnummer (0 68 94) 10 90.