Darts-Profi Gabriel Clemens kann zu Weihnachten wohl nicht nach Hause ins Saarland

Der saarländische Darts-Spieler Gabriel Clemens kann über die Feiertage möglicherweise nicht nach Saarwellingen zurückkehren. Großbritannien ist nun Virusvariantengebiet. Das hat Auswirkungen auf die deutschen Darts-Profis bei der WM in London.
Der saarländische Darts-Profi Gabriel Clemens muss über Weihnachten vielleicht in London bleiben. Symbolfoto: Kieran Cleeves/dpa-Bildfunk
Der saarländische Darts-Profi Gabriel Clemens muss über Weihnachten vielleicht in London bleiben. Symbolfoto: Kieran Cleeves/dpa-Bildfunk

Ab Montag (0:00 Uhr) gilt das Vereinigte Königreich als Virusvariantengebiet. Das hat das Robert Koch-Institut am Samstagabend in Berlin mitgeteilt. Einreisende aus Großbritannien müssen dann für 14 Tage in Quarantäne – auch Geimpfte oder Genesene. Die Frist kann nicht durch einen Test verkürzt werden. Außerdem dürfen nur noch Bundesbürger:innen und Menschen mit deutschem Wohnsitz ins Land.

Deutsches Darts-Team steckt wohl in London fest

Für die deutschen Spieler bei der Darts-WM bedeutet das, dass sie wohl keinen Weihnachtsurlaub zu Hause machen können. Wenn das Team um den Saarländer Gabriel Clemens die dritte Runde erreicht, müssen sie die Feiertage in London verbringen. Andernfalls würden sie sich selbst aus dem Turnier nehmen. Auch nach Abschluss der WM erwartet die Darts-Profis in Deutschland zunächst eine zweiwöchige Quarantäne.

Saarländer Clemens spielt am Tag vor Heiligabend

Clemens spielt am 23. Dezember seine Auftaktpartie. Für seine Mitstreiter Florian Hempel und Martin Schindler beginnt das Turnier am Sonntagabend (21:00 Uhr) mit einem direkten Duell. An den Zuschauerzahlen im voll ausgelasteten Alexandra Palace soll sich trotz alarmierender Zahlen vorerst nichts ändern.

Omikron spitzt Corona-Lage in Großbritannien zu

Die Corona-Lage in Großbritannien hat sich in den vergangenen Tagen wieder extrem zugespitzt. Grund ist die Omikron-Variante. Am Samstag (18. Dezember 2021) wurden in dem 67-Millionen-Einwohner-Land insgesamt etwa 90.000 neue Corona-Fälle gemeldet. Dabei nimmt Omikron in erschreckendem Tempo zu. Innerhalb eines Tages hat sich die Zahl der Fälle verdreifacht. London rief daher den Katastrophenfall aus.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presseagentur