Flohmarkt in Homburg findet bald wieder statt

Der Homburger Flohmarkt musste in den vergangenen Monaten aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. Da am Sonntag (3. April 2022) die meisten Corona-Bestimmungen entfallen, kann er nun bald wieder stattfinden.
Der Flohmarkt in Homburg findet ab Mai wieder statt. Symbolfoto: Unsplash
Der Flohmarkt in Homburg findet ab Mai wieder statt. Symbolfoto: Unsplash

Am Sonntag entfallen auch im Saarland Corona-Regeln wie Maskenpflicht oder Obergrenzen für Veranstaltungen. Damit sind auch größere Events wieder möglich. Die Stadt Homburg hat daher bereits einen Termin für den größten Flohmarkt im Südwesten Deutschlands festgelegt: Am 7. Mai soll der Homburger Flohmarkt wieder starten.

Dazu hat die Homburger Kulturgesellschaft bereits Dauermieter:innen angeschrieben und diese auf Änderungen bei der Standreservierung hingewiesen. Die Organisator:innen rechnen zwar damit, dass der Markt bis November regelmäßig am ersten Samstag im Monat stattfinden kann. Dennoch wolle man „auf Nummer Sicher gehen“ und daher Reservierungen nur jeweils einen Monat im Voraus anbieten.

Der Vorverkauf der Standplätze für die erste Ausgabe hat am Freitag (1. April 2022) begonnen. Über die Tourist-Info am Kreisel in der Talstraße sowie über den Ticketanbieter Ticket Regional ist eine Buchung möglich. Das Angebot endet jeweils am Mittwoch vor dem Flohmarkt um 24:00 Uhr. Demnach ist eine Platzreservierung freitags vor dem Flohmarkt in diesem Jahr nicht möglich. Jedoch können freie Restplätze weiterhin am Flohmarkt-Samstag frühmorgens belegt werden. Dieses Vorgehen gelte laut Tourist-Info nur für das laufende Jahr. Sie soll Dauermieter:innen die Vorauszahlung von Standgeld ersparen, falls der Flohmarkt doch nicht durchgehend stattfinden kann.

Verwendete Quellen:
– Stadt Homburg