Hotel, (Event-)Restaurant, Kino – Der ehemalige Europapalast in Dillingen wird umgebaut

Seit April 2016 steht der ehemalige Europa-Palast in Dillingen schon leer. Der große Gebäudekomplex war zuletzt das Sorgenkind der Stadt. Nun hat ein Architekt das alte Kino gekauft und seine Pläne vorgestellt: Der Europa-Palast soll zum Hotel werden - inklusive Restaurant und Kino.
Der Europa-Palast in Dillingen soll zu einem Hotel mit Kino und Restaurant umgebaut werden. Screenshot: Facebook/Leben in Dillingen Saar
Der Europa-Palast in Dillingen soll zu einem Hotel mit Kino und Restaurant umgebaut werden. Screenshot: Facebook/Leben in Dillingen Saar
Der Europa-Palast in Dillingen soll zu einem Hotel mit Kino und Restaurant umgebaut werden. Screenshot: Facebook/Leben in Dillingen Saar
Der Europa-Palast in Dillingen soll zu einem Hotel mit Kino und Restaurant umgebaut werden. Screenshot: Facebook/Leben in Dillingen Saar

Der neue Besitzer des Europa-Palastes in Dillingen, Rolf Schäfer, hat seine Pläne für das ehemalige Kino vorgestellt, das seit fast zwei Jahren leer steht. 

Hotel, Kino, Brasserie: Eine Oase mitten in der Stadt

Der Architekt und Diplom-Ingenieur plant den Gebäudekomplex in der Hüttenwerkstraße 16 bis 18 zu einem Hotel umzubauen. Allerdings wird der dreistöckige Bau aus den 50er Jahren mehr als Übernachtungen bieten. Der Europa-Palast soll eine „Oase mitten in der Stadt“ werden. Neben einem entstehenden Event-Restaurant und einer Brasserie mit Außenterrasse soll auch ein Kinosaal mit 80 Plätzen erhalten bleiben. Im wahrsten Sinne darüber hinaus ist auch eine Dachterrasse geplant. Das Thema Film soll dem ehemaligen Kino erhalten bleiben, um dem ganzen Gebäude das gewisse Etwas verleihen. Das berichtet die „SZ“. 

Das Hotel soll im Vorderhaus entstehen. Jeweils sechs Zimmer gehobeneren Standards sollen auf den drei Etagen entstehen. Das Erdgeschoss soll natürlich mit einer Rezeption und zudem einer kleinen Brasserie mit gutbürgerlicher Küche gefüllt werden. Im Zwischengeschoss soll neben einem Seminarraum der nostalgische Kinosaal 2 erhalten bleiben. Der mit rotem Plüsch ausstaffierte Raum bietet Kino in Wohnzimmeratmosphäre, so Schäfer in der „SZ“. 

Restaurant mit Unterhaltungsprogramm

Das Hinterhaus, das einst der große Kinosaal war, soll ein „Event-Restaurant“ für bis zu 90 Gäste werden. Auf hohem Niveau sollen dort Speisen angeboten werden, garniert mit einem Unterhaltungsprogramm. Der Architekt kann sich laut „SZ“ zum Beispiel Stummfilme mit Live-Pianomusik vorstellen. Das Kino-Thema soll sich im gesamten Gebäudekomplex wieder finden. Auch die Hotelzimmer sollen passend zum Thema gestaltet werden. 

Der Investor, der den Umbau gemeinsam mit seiner Frau plant und auch führen möchte, ist optimistisch. Der Europa-Palast sei das passende Objekt und Dillingen die Stadt im Saarland, die alles hat. Auch im Rathaus begrüßt man die Pläne. Das alte Kino umzubauen sei eine „enorme Aufwertung für unsere Innenstadt“, so Bürgermeister Franz-Josef Berg.