In mehreren Ortsteilen von Großrosseln gibt es aktuell kein Trinkwasser

Nach Angaben des Wasserzweckverbands Warndt kam es am heutigen Freitagmorgen (21. Juni) an einem Wasserhochbehälter in Karlsbrunn zu einer Störung. Die Reparaturarbeiten dauern an.
In einem Lebacher Stadtteil wird derzeit Trinkwasser gechlort. Symbolfoto: Lino Mirgeler/dpa-Bildfunk
In einem Lebacher Stadtteil wird derzeit Trinkwasser gechlort. Symbolfoto: Lino Mirgeler/dpa-Bildfunk
In einem Lebacher Stadtteil wird derzeit Trinkwasser gechlort. Symbolfoto: Lino Mirgeler/dpa-Bildfunk
In einem Lebacher Stadtteil wird derzeit Trinkwasser gechlort. Symbolfoto: Lino Mirgeler/dpa-Bildfunk

In den Ortsteilen Karlsbrunn, St. Nikolaus, sowie Teilen von Emmersweiler und Nassweiler ist derzeit das Trinkwasser ausgefallen. Wie der Wasserzweckverband mitteilt, wurde die Störung durch einen Rohrbruch in der Hauptleitung verursacht. 

Diese befindet sich in der Schlossstraße in Karlsbrunn, wo die Reparaturarbeiten an der Leitung bereits seit 7:15 Uhr laufen. Wie der Wasserzweckverband auf SOL.DE-Anfrage mitteilte, arbeite man unter Hochdruck an der Reparatur. Dennoch könne es noch mehrere Stunden dauern, bis die Wasserversorgung in Großrosseln wiederhergestellt ist.

Verwendete Quellen:
• Wasserzweckverband Warndt