Miss Germany 2021: Das sind die Top 2 aus dem Saarland

Die Top 2 Saarländerinnen für die Miss Germany Wahl 2021 stehen fest. Nancy Gratz aus Dillingen und Robin-Jessica Sanzo aus Saarbrücken haben es unter die besten 32 aus Deutschland geschafft.

Robin-Jessica Sanzo (30) aus Saarbrücken und Nancy Gratz (21) aus Dillingen sind unter den Top 32 bei der Wahl zur Miss Germany 2021. Foto: MGC-Miss Germany Corporation
Robin-Jessica Sanzo (30) aus Saarbrücken und Nancy Gratz (21) aus Dillingen sind unter den Top 32 bei der Wahl zur Miss Germany 2021. Foto: MGC-Miss Germany Corporation

Eine Fachjury aus Expertinnen und Experten der Branche hat aus jedem Bundesland von den verbliebenen fünf Kandidatinnen zwei ausgewählt. Diese konnten in einer digitalen Challenge „ihre Persönlichkeit zum Vorschein“ bringen. 

Im Saarland fiel die Wahl auf die 21-jährige Nancy Gratz aus Dillingen und die 30-jährige Robin-Jessica Sanzo aus Saarbrücken. Sie sind weiterhin im Rennen um den Titel Miss Germany 2021 und dürfen in der nächsten Runde am Empowerment Day teilnehmen. 

Nancy Gratz (21) aus Dillingen 

Nancy ist Einzelhandelskauffrau und bezeichnet sich selbst als Wirbelwind. In ihrem Bewerbungsvideo zeigt sie sich selbstironisch: „Ich möchte nicht Miss Germany werden, weil ich für irgendjemanden schön anzusehen bin oder weil ich am besten reden kann. Weil: Das kann ich nicht.“ Stattdessen will die 21-Jährige anderen Frauen Mut zusprechen. „Man muss nicht perfekt sein, um andere zu inspirieren oder von sich selbst zu überzeugen.“

Robin-Jessica Sanzo (30) aus Saarbrücken

Das Herzensthema ihrer Kollegin Robin-Jessica ist Selbstliebe. Als Selfempowerment-Coach bietet sie Kurse und Coachings an. Bei ihrer ersten Teilnahme vor zehn Jahren habe sie noch nach Bestätigung gesucht. Die Miss-Germany-Wahl heute sei dagegen eine Chance, Frauen zu zeigen, wie sie bei „dem ganzen Wettbewerb, Vergleich und Druck, den Weg zu sich selbst finden und glücklich sein können“. 

So geht die Miss,Germany-Wahl weiter

Für die beiden geht es nun weiter zum „Empowerment Day“, der entweder im November oder Dezember stattfindet. Dort sollen die Visionen und Persönlichkeiten der Frauen noch stärker im Fokus stehen. Im Anschluss wählt die Jury die Top 16 aus ganz Deutschland aus. Bewertet werden dabei Indikatoren wie Authentizität, Kreativität, Professionalität, aber auch Community-Care und Kritikfähigkeit.

Finale im Februar mit unterschiedlichsten Juroren

Das Finale findet unter Corona-Bedingungen am 27. Februar im Europa-Park Rust statt und wird im Livestream übertragen. In der Jury sitzen dann unter anderem die Chefredakteurin der deutschen Cosmopolitan Lara Gonschorowski, die Boxerin Zeina Nassar sowie die ehemalige Bundestagsabgeordnete und Miss Germany 1977 Dagmar Wöhrl, die auch in der „Höhle der Löwen“ in Start-Ups investiert. 

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung und Homepage der Miss Germany Wahl 2021

Meistgelesen