Produktions-Stopp bei Ford in Saarlouis

Die Produktion im Saarlouiser Ford-Werk ist gestoppt worden. Es gibt aber auch gute Nachrichten für die Beschäftigten.
Bei Ford in Saarlouis steht die Produktion still. Foto: dpa-Bildfunk
Bei Ford in Saarlouis steht die Produktion still. Foto: dpa-Bildfunk

Bei Ford in Saarlouis wird in den nächsten Wochen nicht produziert. Das berichtet die „SZ“ am heutigen Dienstagnachmittag (15. Februar 2022) und beruft sich auf eine Mitteilung des Betriebsrats. Demnach gehe es erst am 1. März wieder mit der Produktion weiter.

Stillstand bei Ford in Saarlouis

Laut Medienbericht habe der Betriebsrat dem entsprechenden Antrag der Werksleitung zugestimmt. Für die Beschäftigten bedeutet der Stillstand Kurzarbeit.  Zuletzt war in dem Werk ohnehin nur noch in der Frühschicht produziert worden. Grund für den neuerlichen Produktionsstopp ist der Mangel an Halbleitern: Er macht der gesamten Automobilbranche seit vielen Monaten zu schaffen.

Beschäftigte bekommen Corona-Bonus

Den Mitarbeiter:innen in Saarlouis soll laut „SZ“ im Februar eine weitere Tranche des Transformationsgeldes ausgezahlt werden. Zudem erhalten sie einen Corona-Bonus. In dem Werk arbeiten rund 5.000 Menschen. Ford ist damit einer der größten Arbeitgeber des Saarlandes.

Verwendete Quellen:
– Saarbrücker Zeitung
– eigene Berichte