Bundestagswahl: Heiko Maas ist Spitzenkandidat der Saar-SPD

Die SPD im Saarland hat am heutigen Samstag (15. Mai 2021) ihre Landesliste für die Bundestagswahl am 26. September aufgestellt. Der Spitzenkandidat: Heiko Maas.

Heiko Maas ist Spitzenkandidat der Saar-SPD

Die Saar-SPD hat heute entschieden: Außenminister Heiko Maas führt sie in den Bundestagswahlkampf am 26. September. „Heiko Maas tritt als unser Spitzenkandidat an und bringt seine ganze Erfahrung und Kompetenz ein“, so Anke Rehlinger in einem Facebook-Beitrag. Als Bundesaußenminister sei der Politiker die Stimme der SPD „in Berlin und der ganzen Welt“. Laut „SZ“ erhielt Maas 316 von 346 Stimmen.

Die folgenden Listenplätze besetzen den Angaben zufolge:
Josephine Ortleb („sie lebt Saarbrücken und streitet für uns in Berlin für gute Arbeit, Familienpolitik und vieles mehr“)
Christian Petry („unser Mann für die Europapolitik ebenso wie ein leidenschaftlicher Kämpfer für den ländlichen Raum“)
Emily Vontz („will in den Bundestag, damit junge Menschen dort mehr gehört werden“)
Esra Limbacher („möchte im Bundestag für die Industrie und eine Gesellschaft des Respekts eintreten“)

 

Auch Direktkandidat im Wahlkreis Saarlouis

Nach Angaben der „SZ“ wird Maas auch im Wahlkreis Saarlouis als Direktkandidat antreten. Somit kommt es in dem Wahlkreis 297 erneut zu einem „Duell“ zwischen ihm und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU). Altmaier hatte im Februar angekündigt, dass er erneut in seinem Heimatkreis antreten wolle.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur
– Facebook-Beitrag von Anke Rehlinger, 15.02.2021
– Saarbrücker Zeitung

Meistgelesen