Saarländer Gabriel Clemens gewinnt erstes deutsches Duell bei Darts-WM

Gabriel Clemens aus Saarlouis hat beim ersten deutschen Duell in der Geschichte der Darts-WM gewonnen. Der Saarländer trifft nun in der dritten Runde auf den schottischen Weltmeister Peter Wright.
Gabriel Clemens schlug Nico Kurz beim deutschen Duell der Darts-WM. Foto: Adam Davy/dpa-Bildfunk
Gabriel Clemens schlug Nico Kurz beim deutschen Duell der Darts-WM. Foto: Adam Davy/dpa-Bildfunk
Gabriel Clemens schlug Nico Kurz beim deutschen Duell der Darts-WM. Foto: Adam Davy/dpa-Bildfunk
Gabriel Clemens schlug Nico Kurz beim deutschen Duell der Darts-WM. Foto: Adam Davy/dpa-Bildfunk

Gabriel Clemens ist der letzte verbleibende Vertreter aus Deutschland bei der Darts-WM in London. Der 37-jährige Saarländer setzte sich am Montagabend (21. Dezember 2020) in London mit 3:1 gegen seinen Kollegen Nico Kurz durch.

Deutsches Duell bei Darts-WM endet 3:1 für Clemens

Bei dem Duell der beiden Deutschen überraschte der 23-jährige Kurz in der zweiten Runde, als er nacheinander 160, 123 und 161 Punkte checkte.  Für mehr reichte es bei seiner zweiten WM-Teilnahme jedoch nicht. „Es war schade, dass das Duell schon in der zweiten Runde war. Dennoch war es ein schönes Spiel, das man sich ansehen konnte und den deutschen Darts-Sport hoffentlich ein bisschen nach vorne bringt“, so Kurz bei Sport1.

Saarländer ist der letzte Deutsche im Turnier

Da auch der Hoffnungsträger Max Hopp bei einem 1:3 gegen den Engländer Mervyin King ausschied, ist Clemens nun der letzte deutsche Vertreter bei der Darts-WM. Er sei „total erleichtert“, erklärte der Saarländer. Im Vorjahr hatte Clemens noch überraschend das Auftaktmatch im Alexandra Palace verloren.

Dritte Runde gegen Favoriten Peter Wright

In der dritten Runde trifft „The German Giant“ nun auf den schottischen Weltmeister Peter Wright. Das Match soll nach den Feiertagen stattfinden. Obwohl der Brite neben Gervyn Price und Michael van Gerwen als Turnierfavorit gilt, freut sich der Saarländer auf das Duell: „Für mich gibt es nix Schöneres. Ich bin total happy mit der Auslosung.“ Er wolle Peter Wright einen harten Kampf liefern. „Dann werden wir sehen“, meint Clemens.

Weihnachten in London wegen Corona-Reisebeschränkungen 

Aufgrund der neuen Corona-Reisebeschränkungen in Großbritannien, ist unklar, wann Clemens und auch Kurz zurück nach Deutschland reisen können. Die Feiertage verbringt der 37-Jährige mit seiner Freundin auf der Insel. 

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presseagentur