Täter rauben Auto in Überherrn: Opfer mit Waffe bedroht

In Überherrn ist es zu einem Auto-Raub gekommen. Die Unbekannten hatten einen Unfall provoziert und einen Fahrer dann mit einer Waffe bedroht.
Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa-Bildfunk.
Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa-Bildfunk.
Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa-Bildfunk.
Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa-Bildfunk.

Unbekannte haben am Samstag (27. März 2021) in Überherrn ein Auto geraubt. Sie hatten nach Polizeiangaben dazu vorher einen Unfall provoziert.

Mit Waffe bedroht

Gegen 23.00 Uhr seien sie in einem dunklen VW dem Geschädigten in der Alleestraße gefolgt. Dann fuhren sie absichtlich auf den BMW 118i des Mannes auf. Als der 27-Jährige das Auto anhielt, bedrohten ihn zwei Insassen aus dem VW in französischer Sprache mit einer Schusswaffe. Der Geschädigte überließ ihnen daraufhin seinen Wagen.

Täter flüchten Richtung Grenze

Die Unbekannten fuhren schließlich mit beiden Fahrzeugen Richtung Landesgrenze. Sie waren dunkel gekleidet und trugen FFP2-Masken.

Hinweise an die Polizei, Tel. (06831)9010 oder E-Mail, [email protected]

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion Saarlouis, 28.03.2021