Tholey: Manin-Gruppe übernimmt Schaumberg-Alm – was sich nun ändern soll

Ein neuer Pächter übernimmt ab Dezember die Schaumberg-Alm. Dass es sich dabei keineswegs um einen Gastro-Neuling handelt, lässt sich schon am Namen ablesen. Die Manin-Gruppe ist für die gleichnamigen Restaurants in Saarbrücken und St. Wendel verantwortlich. Und hat bereits Umbaupläne für die Alm.
Ein neuer Pächter hält auf der Schaumberg-Alm in Tholey künftig Einzug. Foto: BeckerBredel
Ein neuer Pächter hält auf der Schaumberg-Alm in Tholey künftig Einzug. Foto: BeckerBredel
Ein neuer Pächter hält auf der Schaumberg-Alm in Tholey künftig Einzug. Foto: BeckerBredel
Ein neuer Pächter hält auf der Schaumberg-Alm in Tholey künftig Einzug. Foto: BeckerBredel

Die Schaumberg-Alm wird ab Dezember von der Manin-Gruppe übernommen. Aus einem Bericht der „Sarbrücker Zeitung“ (SZ) geht hervor, dass sich der neue Pächter gegen fünf Mitbewerber durchgesetzt hätte. Nun soll sich an dem beliebten Ausflugsziel in Tholey einiges ändern.

Geplant ist ein Konzept mit mehreren Stufen. Dieses umfasst zunächst eine neue Hütte mit 200 Sitzplätzen, so „SZ“. Dann kündigt die Manin-Gruppe auch noch an, einen überdachten Umlauf um die Alm zu bauen.

Darüber hinaus werde man die Küche umbauen und neu strukturieren, heißt es. Ziel dabei sei, die Getränke- sowie Essensausgabe neu zu positionieren. Und zwar so, dass diese vom Gastraum und vom Biergarten aus erreichbar ist. Auch die Karte soll angepasst werden, berichtet die SZ. Was sich genau an den Gerichten ändert, wird derzeit seitens der Betreiber allerdings noch nicht verraten.

 

In Saarbrücken hat die Manin-Gruppe im Juni das Restaurant IU am St. Johanner Markt eröffnet. Es befindet sich am Standort der langjährigen Markt-Legende Langenfeld, das nach einem Skandal um manipulierte Kassen schließen musste. Gegenüber der Saarbrücker Congresshalle betreibt die Gruppe außerdem das Manin als Restaurant und Cocktail-Bar.