THW St. Ingbert demontiert baufällige Fußgängerbrücke am Glashütter Weiher

Bereits am vergangenen Samstag hat das Technische Hilfswerk eine baufällige Fußgängerbrücke am Glashütter Weiher in St. Ingbert-Rohrbach aus Sicherheitsgründen demontiert.
Der THW-Ortsverband St. Ingbert hat eine baufällige Brücke am Glashütter Weiher demontiert. Foto: THW OV IGB (Gunnar Klein, Günter Schwan)
Der THW-Ortsverband St. Ingbert hat eine baufällige Brücke am Glashütter Weiher demontiert. Foto: THW OV IGB (Gunnar Klein, Günter Schwan)
Der THW-Ortsverband St. Ingbert hat eine baufällige Brücke am Glashütter Weiher demontiert. Foto: THW OV IGB (Gunnar Klein, Günter Schwan)
Der THW-Ortsverband St. Ingbert hat eine baufällige Brücke am Glashütter Weiher demontiert. Foto: THW OV IGB (Gunnar Klein, Günter Schwan)

Seit einiger Zeit war die Fußgängerbrücke am Glashütter Weiher in St. Ingbert-Rohrbach für Spaziergänger aus Sicherheitsgründen gesperrt, da die Holzbrücke morsch und instabil war. Das Technische Hilfswerk (Ortsverband St. Ingbert) hat die Brücke nun demontiert.

Insgesamt acht Helfer des THW-Ortsverbandes St. Ingbert (darunter auch der Baufachberater) trafen sich am vergangenen Samstag, um die baufällige Fußgängerbrücke am Glashütter Weiher fachmännisch abzubauen. Zunächst wurden Geländer und Belag der Holzbrücke entfernt und anschließend zerkleinert. Im Anschluss wurde dann schließlich die Tragkonsruktion demontiert. Da die Konstruktion etwa 5,8 Tonnen schwer war, musste ein Autokran eingesetzt werden.

Nach etwa acht Stunden harter Arbeit wurde die Fußgängerbrücke schließlich erfolgreich zurückgebaut.

Verwendete Quellen:
• Informationen des THW-Ortsverbands St. Ingbert vom 07.09.2019