Vollsperrung auf A1 ab Montag: Dieser Abschnitt im Saarland ist betroffen

Aufgrund von Sanierungsarbeiten wird am Montag (16. Mai 2022) ein Vollsperrung auf der A1 eingerichtet. Eine Woche lang soll dann auf einem Autobahn-Abschnitt im Saarland gearbeitet werden. Hier gibt es die wichtigsten Informationen dazu:
Auf der A1 gibt es ab Montag eine Vollsperrung. Foto: Jan Woitas/dpa-Bildfunk
Auf der A1 gibt es ab Montag eine Vollsperrung. Foto: Jan Woitas/dpa-Bildfunk

Vollsperrung auf A1 ab Montag zwischen Riegelsberg und Holz

Die Außenstelle Neunkirchen der Autobahn GmbH/Niederlassung West hat für die kommende Woche Sanierungsarbeiten sowie eine Vollsperrung angekündigt. Wie aus einer entsprechenden Mitteilung hervorgeht, ist davon die A1 zwischen den Anschlussstellen Riegelsberg (146) und Holz (145) betroffen – auf der Richtungsfahrbahn Trier.

„Aufgrund unzureichender Fahrbahnbreiten und aus Gründen der Arbeitsstättensicherheit muss die Richtungsfahrbahn während der Bauzeit zwischen Riegelsberg und Quierschied voll gesperrt werden“, hieß es im Vorfeld.

Wann wird dort gearbeitet?

Laut Mitteilung beginnen die Sanierungsarbeiten am kommenden Montag (16. Mai 2022). Bis zum Montag darauf (23. Mai 2022) sollen die Maßnahmen andauern, so die Außenstelle Neunkirchen der Autobahn GmbH.

Wie verläuft die Umleitung?

An der Abfahrt Riegelsberg wird der Verkehr von der A1 abgeleitet, wie ebenso aus der Mitteilung hervorgeht. Von dort aus geht es für Autofahrer:innen und Co. auf der L128 bis zur Anschlussstelle Quierschied weiter – „und dort wieder auf die Autobahn“.

Ist mit Verkehrsstörungen zu rechnen?

Die kurze Antwort: ja. „Während der einwöchigen Sperrung muss mit Verkehrsstörungen gerechnet werden“, teilte die Autobahn GmbH entsprechend mit. Verkehrsteilnehmer:innen werde empfohlen, auf Meldungen im Rundfunk zu achten. Absehbare Störungen sollten demnach berücksichtigt werden. Darüber hinaus empfehle es sich, „angemessene Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen“.

Eigenen Angaben zufolge bittet die Niederlassung West der Autobahn GmbH um umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich sowie auf der Umleitungsstrecke. Aufgrund der notwendigen Arbeiten seien Verkehrsbeeinträchtigungen unvermeidbar, hieß es.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung West (Außenstelle Neunkirchen)