Zeigt her eure Pfoten: Weihnachtsmarkt für Hunde in Neunkirchen

Enge Gassen, viele Menschen und Lärm: Ein Weihnachtsmarktbesuch ist für Hunde oft mehr Stress als Spaß. In Neunkirchen wird darum am morgigen Sonntag (2. Dezember) ein Weihnachtsmarkt für Vierbeiner veranstaltet.

Für Hunde ist ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt oftmals Stress pur. Symbolfoto: Leah Kelley/Pexels
Für Hunde ist ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt oftmals Stress pur. Symbolfoto: Leah Kelley/Pexels

Der „Weihnachtsmarkt für Hunde“ feierte in Neunkirchen im vergangenen Jahr erfolgreich Premiere. Am 1. Advent (2. Dezember) wird daher in der Bahnhofstraße die zweite Ausgabe des „Tierischen Advents“ veranstaltet.

Bei dem Wintermarkt für Vierbeiner soll auch Hundebesitzern ein entspannter Bummel über den Weihnachtsmarkt ermöglicht werden. Während für gewöhnlich Gedränge und Lärm herrscht, geht es hier entspannter zu. Auf Dauerbeschallung wird verzichtet. Zwischen den Ständen gibt es genug Platz, so dass keinem Hund auf den Schlips bzw. Schwanz getreten wird.

Außerdem bieten die Verkäufer hier nicht nur Weihnachtliches für den Menschen, auch sein bester Freund kommt bei dem Angebot auf seine Kosten. Neben Glühwein gibt es hier auch selbstgemachte Hundekekse, Halsbänder und Accessoires für Vierbeiner.

Bei aller Hundeliebe ist Respekt und Rücksichtnahme jdoch oberstes Gebot. Die Fellnasen müssen an der Leine bleiben, ihre Hinterlassenschaften sollten natürlich beseitigt werden. Werden diese Grundregeln eingehalten, steht einem entspannten Weihnachtsmarktbesuch mit Vierbeiner nichts mehr im Wege.

Der Hundeweihnachtsmarkt in Neunkirchen findet am 2. Dezember von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt. Wenn Frauchen oder Herrchen noch weiter shoppen wollen, ist zur gleichen Zeit in der Neunkircher City verkaufsoffener Sonntag. Weitere Informationen zum Tierischen Advent finden Sie 
auf der auf Facebook.