Nächster großer Weihnachtsmarkt im Saarland abgesagt

Im Saarland wurde nun der nächste große Weihnachtsmarkt abgesagt. So hat die Stadt St. Ingbert am heutigen Mittwoch (24. November 2021) darüber informiert, dass der große Weihnachtsmarkt in der Fußgängerzone nicht stattfinden wird. Auch die Märkte in Hassel und Oberwüzbach fallen ins Wasser. Weitere Absagen könnten folgen:

Der Weihnachtsmarkt in St. Ingbert wird auch in 2021 coronabedingt ausfallen. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Bernd Weißbrod

Weihnachtsmarkt St. Ingbert abgesagt

Im Saarland wurde nun der nächste große Weihnachtsmarkt abgesagt. So gab das St. Ingberter Stadtmarketing am heutigen Mittwoch (24. November 2021) bekannt, dass der Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr aufgrund des Corona-Infektionsgeschehens ausfallen muss.

Der große Markt sollte eigentlich am vierten Adventswochenende (vom 17. bis zum 19. Dezember 2021) stattfinden. Von den Plänen musste man inzwischen aber wieder abrücken, nachdem die Corona-Zahlen im Saarland auf neue Höchstwerte gestiegen sind: „So viele neue Fälle wie nie im Saarland“.

Auch Weihnachtsmärkte in Hassel und Oberwürzbach

Aus gleichem Grund wurden jetzt auch die Weihnachtsmärkte in Hassel und Oberwürzbach abgesagt. Das berichteten „SZ“ und „SR“ am Mittwochmittag übereinstimmend.

Zahlreiche Weihnachtsmärkte im Saarland bereits abgesagt

In den vergangenen Wochen wurden im Saarland bereits etliche Weihnachtsmärkte abgesagt. Darunter auch mehrere große Märkte wie die in St. Wendel, Ottweiler, Homburg oder der im Nauwieser Viertel in Saarbrücken. Eine aktuelle Liste der Absagen findet ihr unter: „Diese Weihnachtsmärkte im Saarland sind wegen Corona abgesagt“.

Weitere Weihnachtsmärkte im Saarland könnten abgesagt werden

Zu den bisherigen Weihnachtsmarkt-Absagen könnten sich in den nächsten Tagen und Wochen noch weitere dazu gesellen. Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hat sich nämlich am heutigen Mittwoch für einen weiteren Bund-Länder-Gipfel noch in der laufenden Woche ausgesprochen. „Wir müssen die drohende Überlastung des Gesundheitswesens mit aller Macht verhindern und dürfen nicht bis zum 9. Dezember warten, um die Lage zu analysieren“, so der Ministerpräsident.

Mangelnde Planungssicherheit für Weihnachtsmärkte im Saarland

Wie die Corona-Verschärfungen konkret aussehen sollen und welche Auswirkungen sie auf die Veranstaltung der Weihnachtsmärkte haben, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht genau gesagt werden. Eben jene Unsicherheit bei der Planung und Organisation wird aber mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit zu weiteren Absagen von Weihnachtsmärkten führen.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung des Stadtmarketings St. Ingbert
– Berichte von „SZ“ und „SR“
– eigene Berichte