Ab morgen Vollsperrung auf A1 für vier Wochen: Anschlussstelle wird saniert

Am morgigen Freitag beginnt die Autobahn GmbH des Bundes mit Sanierungsarbeiten der Anschlussstelle Hermeskeil auf der A1. Während der Bauzeit müssen "Abfahrts- und Zufahrtsast voll gesperrt werden". Das sind die Details dazu:
Ab morgen gibt es eine Vollsperrung auf der A1. Symbolfoto: David Young/dpa-Bildfunk
Ab morgen gibt es eine Vollsperrung auf der A1. Symbolfoto: David Young/dpa-Bildfunk

Ab morgen Vollsperrung auf A1 für vier Wochen

Zwischen Freitag (25. März 2022) und voraussichtlich Montag (25. April 2022) führt die Niederlassung West der Autobahn GmbH des Bundes Sanierungsarbeiten auf der A1 durch. Den Angaben zufolge ist davon die Anschlussstelle Hermeskeil an der Richtungsfahrbahn Saarbrücken betroffen. „Der geplante Zeitraum steht unter dem Vorbehalt geeigneter Witterung“, hieß es.

Informationen zur Umleitung

Laut Mitteilung müssen während der Bauzeit „Abfahrts- und Zufahrtsast voll gesperrt werden“. Die Umleitung führe den Verkehr über die benachbarte Anschlussstelle Nonnweiler-Bierfeld. Zudem werde an der L141 der „Verkehr im Bereich der Anschlussstelle zeitweise über eine Lichtsignalanlage geregelt“, teilte die Autobahn GmbH mit. „Nennenswerte Verkehrsstörungen“ seien nicht zu erwarten.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Autobahn GmbH, Niederlassung West vom 24.03.2022