13 teure Autos zerkratzt, Reifen zerstochen: Unbekannte:r in Zerstörungswut in Homburg

Mit einem spitzen Gegenstand hat ein:e Kriminelle:r hochwertige Autos in Homburg zerkratzt. Auch wurden Reifen zerstochen.

Es entstand Schaden von rund 50.000 Euro. Symbolfoto: dpa-Bildfunk

Eine unbekannte Person hat in Homburg 13 hochwertige Autos beschädigt. Insgesamt entstand Sachschaden von circa 50.000 Euro, teilte die Polizei am heutigen Sonntagmorgen (19. September 2021) mit.

13 Wagen beschädigt

Zu den Taten kam es demnach zwischen Freitag, 18.00 Uhr, und Samstag, 08.20 Uhr. Die Person zerkratzte in der Homburger Vorstadt in der Lagerstraße, der Keltenstraße, der Germanenstraße, der Siebenpfeifferstraße, der Von-Weiß-Straße und der Oberen sowie Unteren Allee insgesamt 13 Wagen mit einem unbekannten, spitzen Gegenstand.

Hochwertige Autos angegangen

Außerdem wurden an sechs der Fahrzeuge mehrere Reifen zerstochen. Bei den Pkws handelt es sich um Autos der Marken „Mercedes“, „Audi“, „BMW“ und „Porsche“. Hinweise auf den Täter oder die Täterin liegen noch nicht vor. In der Vergangenheit gab es bereits zwei ähnliche Vorfälle in dem Bereich.

Hinweise an die Polizei, Tel. (06841)1060.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion Homburg, 19.09.2021