15.000 Euro Schaden bei Unfall zwischen Rettungswagen und Pkw in Bexbach

In der Bexbacher Hochstraße ist es am Mittwoch zu einem Unfall zwischen einem Rettungswagen und einem Pkw gekommen. Der Sachschaden: rund 15.000 Euro. Jetzt bittet die Polizei um Hinweise.

In Bexbach kam es zu einer Kollision zwischen einem Rettungswagen und einem Pkw. Symbolfoto: BeckerBredel

Unfall in Bexbach

Am Mittwoch (29. September 2021), gegen 16.04 Uhr, hat sich in der Hochstraße in Bexbach ein Unfall zwischen einem Rettungswagen und einem Pkw ereignet. Darüber informierte die Polizeiinspektion Homburg am späten Abend.

Zuvor überholte der Rettungswagen mit eingeschaltetem Martinshorn und Blaulicht eine Reihe von Autos, teilte die Polizei mit. Die Pkw machten dem Rettungswagen den Angaben zufolge „durch Fahren an den rechten Fahrbahnrand Platz“. Plötzlich sei allerdings ein schwarzes Auto mit Homburger-Kreiskennzeichen nach links gesteuert, um in die Hochwiesmühlstraße abzubiegen. Dabei kollidierte der Pkw mit dem auf gleicher Höhe fahrenden Rettungswagen, so die Beamt:innen.

15.000 Euro Schaden; keine Verletzten

„Durch den Verkehrsunfall wurde niemand verletzt„, hieß es seitens der Polizei. Den Gesamtschaden schätzen die Einsatzkräfte auf 15.000 Euro. Aktuell bitten die Beamt:innen um Hinweise zu dem Unfall.

Zeug:innen sollen sich bei der Homburger Inspektion melden, Tel. (06841)1060.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion Homburg, 29.09.2021