22-jähriger Saarländer muss Nacht in Gewahrsamszelle in Kaiserslautern verbringen

Ein 22-jähriger Mann aus dem Saarland musste am frühen Samstagmorgen die Restnacht in Polizeigewahrsam auf der Dienststelle in Kaiserslautern verbringen. Zuvor hatte der junge Mann sich aggressiv gegenüber Polizeibeamten gezeigt.

Gegen 03.30 Uhr kontrollierten Polizisten auf dem Parkplatz einer Diskothek in der Zollamtstraße in Kaiserslautern mehrere Personen. Ein aus dem Saarland stammender Mann war von der Personenkontrolle wenig angetan. Er versuchte mehrere Türen eines Funkstreifenwagens aufzureißen und spuckte in Richtung des Polizeifahrzeuges.

Der Alkoholisierte ließ sich nicht beruhigen und beleidigte die Polizisten. Die Polizisten sahen sich gezwungen, gegen den betrunkenen Mann vorzugehen. Letztendlich musste er bis zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam genommen werden.

Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen den jungen Saarländer ein.