25 Meter hoher Baum schlägt in Sulzbacher Wohnhaus ein

In Sulzbach hat ein umgestürzter Baum für erheblichen Sachschaden an einem Wohnhaus gesorgt. Laut Feuerwehr kamen Personen nicht zu Schaden. Die Details zum Einsatz:
An dem Gebäude kam es zu erheblichem Sachschaden, so die Feuerwehr. Foto: Facebook/Freiwillige Feuerwehr Altenwald
An dem Gebäude kam es zu erheblichem Sachschaden, so die Feuerwehr. Foto: Facebook/Freiwillige Feuerwehr Altenwald

In der Nacht zum heutigen Donnerstag (17. Februar 2022) ist Sturmtief Ylenia über Deutschland gefegt. Auch das Saarland blieb nicht davon verschont. Nach aktuellem Stand gibt es keine verletzten Personen zu beklagen – dafür aber zahlreiche Sachschäden. So ist es auch im Falle eines Hauses in Sulzbach.

Wie aus einem Facebook-Beitrag der Freiwilligen Feuerwehr Altenwald hervorgeht, wurden am Morgen die Löschbezirke Stadtmitte und Altenwald in die Sulzbachtalstraße alarmiert. Der Grund: ein umgestürzter Baum. „Sturmböen sorgten zur Entwurzelung eines ca. 25 m hohen Baumes, der in ein angrenzendes Wohnhaus einschlug“, hieß es in diesem Zusammenhang.

Die Feuerwehr weiter: „Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt“. Als Maßnahme vor Ort sei der umgestürzte Baum mittels einer Kettensäge zerkleinert und von oben abgetragen worden. „Am Wohngebäude entstand erheblicher Sachschaden“, hieß es abschließend.

Verwendete Quellen:
– Facebook-Beitrag der Freiwilligen Feuerwehr Sulzbach Löschbezirk 1 Stadtmitte, 17.02.2022
– eigener Bericht