35.000 Euro Schaden: Unbekannte stecken Auto auf St. Ingberter Parkplatz an

Unbekannte haben auf einem Parkplatz in St. Ingbert ein Fahrzeug in Brand gesteckt. Es entstand hoher Sachschaden, jetzt ermittelt die Polizei.

Zu einem Einsatz der Feuerwehr St. Ingbert kam es am frühen Sonntag (8.Dezember 2019) gegen 04.30 Uhr auf einem Park & Ride Parkplatz in der Parallelstraße in Rohrbach. Wie aus einem Bericht der Polizei St. Ingbert hervorgeht, war dort ein Mercedes Sprinter in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte den Brand innerhalb weniger Minuten löschen.

Polizei geht von Brandstiftung  aus

Da laut Polizei technische Defekte oder Umwelteinflüsse als Brandursachen ausgeschlossen werden konnten, wird von Brandstiftung ausgegangen. Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen weißen Transporter (Sprinter) der Marke Mercedes des FFB Fahrdienst für Behinderte mit Saarbrücker Kennzeichen.

Ermittlungsverfahren eingeleitet

An dem stark beschädigten Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 35.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Brandstiftung eingeleitet.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an die Polizeiinspektion St. Ingbert unter der Telefonnummer (06894)1090 zu wenden.

Verwendete Quellen:

– Bericht der Polizei St. Ingbert