44-Jähriger aus Neunkirchen ist der erste Drogentote 2021 im Saarland

Ein 44 Jahre alter Mann aus Neunkirchen ist in Folge einer Drogenvergiftung gestorben. Nach Angaben des Landespolizeipräsidiums handelt es sich damit um den ersten Drogentoten des neuen Jahres im Saarland.

„Ein 44-jähriger Mann aus Neunkirchen ist das erste Drogenopfer im Jahr 2021„, teilte das saarländische Landespolizeipräsidium am heutigen Mittwoch (3. Februar 2021) mit.

Am Samstag sei der Mann in die Homburger Uniklinik gebracht worden. Reanimationsmaßnahmen scheiterten nach Angaben der Polizei, der 44-Jährige verstarb am Montag im Klinikum.

Die Obduktion des Verstorbenen ergab eine Drogenintoxikation als Todesursache, hieß es seitens des Landespolizeipräsidiums Saar abschließend.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung des Landespolizeipräsidiums Saarland, 03.02.2021

Meistgelesen