Aktuelle Warnung: Giftköder in Eppelborn-Wiesbach und Heusweiler ausgelegt

Die Gemeinde Eppelborn warnt die Besitzer:innen von Hunden und Katzen aktuell vor Giftködern. Diese sollen im Ortsteil Wiesbach und in der Nähe von Heusweiler ausgelegt worden sein:
In Eppelborn wurden an verschiedenen Stellen im Gemeindegebiet Giftköder entdeckt. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Maurizio Gambarini; Bearbeitet durch SOL.DE
In Eppelborn wurden an verschiedenen Stellen im Gemeindegebiet Giftköder entdeckt. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Maurizio Gambarini; Bearbeitet durch SOL.DE

Aktuelle Warnung vor Giftködern in der Gemeine Eppelborn

Wer in Eppelborn-Wiesbach lebt und mit seinem Hund unterwegs ist oder seine Katze herauslässt, sollte aktuell vorsichtig sein. Denn in der Eiweilerstraße in Wiesbach – in der Nähe der Großwaldbrauerei – und in Richtung Heusweiler wurden in den vergangenen Tage mehrere Giftköder ausgelegt. Darüber informierte die Gemeinde Eppelborn am heutigen Freitagnachmittag (16. Juni 2023). Auch die Gemeinde Heusweiler gab an, dass in ihrem Gebiet solche Giftköder gefunden worden seien.

Diese Giftköder wurden im Gemeindegebiet gefunden

Demnach sollen Fleischbällchen präpariert und in höherem Gras versteckt worden sein. In den Fleischbällchen befanden sich Metallstücke und rote Kügelchen. Gefunden wurden die Giftköder von mehreren Spaziergänger:innen.

Erhöhte Vorsicht geboten

Den Besitzer:innen von Hunden und Katzen wird eine erhöhte Wachsamkeit empfohlen. „Passt auf eure Hunde auf“, heißt es in einer aktuellen Warnung der Gemeinde Eppelborn.

Die Warnung der Gemeinde Eppelborn in vollem Wortlaut

In einem Beitrag über Facebook schrieb die Gemeinde Eppelborn am heutigen Freitag folgende Mitteilung;

„BITTE TEILEN
Aufgepasst liebe #Hunde- und #Katzenbesitzer, es sind #Giftköder ausgelegt worden.
An uns wurde herangetragen, dass in den vergangenen Tagen in der #Eiweilerstraße in Wiesbach (Nähe #Großwaldbrauerei) präparierte Fleischbällchen gefunden wurden. Darin befanden sich Metall und rote Kügelchen. Versteckt waren die vermeintlichen Leckerlies im Gras.
Wir bitten um besondere #Achtsamkeit bei Spaziergängen auch in Richtung #Heusweiler. Hier wurden nämlich ebenfalls solche Giftköder gefunden, wie uns von der Gemeinde Heusweiler mitgeteilt wurde.
Passt auf eure Hunde auf!“.

Facebook

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Facebook angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden


Verwendete Quellen:
– Aktuelle Warnung der Gemeinde Eppelborn vom 16. Juni 2023