Auto brennt an Tankstelle in Saarbrücken – zwei Personen verletzt

An einer Tankstelle in Saarbrücken hat ein Auto Feuer gefangen, zwei Personen erlitten Verletzungen. Schlimmeres konnte die Feuerwehr verhindern. Was die Polizei bislang zur Ursache des Brandes sagt:
Diese Aufnahme vom Einsatz veröffentlichte die Feuerwehr Güdingen. Foto: Facebook/Feuerwehr Güdingen
Diese Aufnahme vom Einsatz veröffentlichte die Feuerwehr Güdingen. Foto: Facebook/Feuerwehr Güdingen

Am heutigen Donnerstag (17. November 2022) hat ein Auto an einer Tankstelle in Saarbrücken Feuer gefangen. Ein Mitarbeiter der Tankstelle sowie die Autofahrerin wurden mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte.

Die Frau hatte ihren Wagen demnach kurz verlassen, zunächst rauchte es aus dem Motorraum, dann stand dieser in Flammen. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass das Feuer auf die Zapfsäulen übergriff. Dennoch entstanden an den Zapfsäulen und der Überdachung Schäden in unbekannter Höhe. Der Wagen brannte komplett aus.

Derzeit geht die Polizei von einem technischen Defekt als Ursache des Brandes aus.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur