Auto in Sulzbach fängt Feuer – Rauch nebelt Mehrfamilienhaus ein

Während einer Fahrt durch Sulzbach fing der Wagen eines französischen Pärchens plötzlich Feuer. Sie konnten den Wagen gerade noch rechtzeitig am Straßenrand parken, bevor der Motorbereich komplett in Flammen aufging.
Mitten in Sulzbach fing der Wagen plötzlich Feuer. Foto: NonStopNews
Mitten in Sulzbach fing der Wagen plötzlich Feuer. Foto: NonStopNews

Die Feuerwehr Sulzbach rückte am Mittwoch (13. Dezember 2023) gegen 17.00 Uhr zu einem brennenden Auto aus.

Ein französisches Pärchen bemerkte Rauch aus ihrem Wagen aufsteigen und parkte das Auto am Straßenrand – gerade noch rechtzeitig. Aus der anfänglichen Rauchentwicklung wurde ein Feuer mit offenen Flammen. Als die Feuerwehr Sulzbach eintraf, stand das Auto im Motorbereich bereits in Vollbrand. Flammen loderten unter der Motorhaube hervor und eine dichte Rauchwolke nebelte ein nebenstehendes Mehrfamilienhaus ein. „Die Gefahr bestand, dass das Feuer auf die umliegenden Gebäude und neben dem brennenden Fahrzeug geparkte Autos übergreift“, schildert Feuerwehrsprecher Matthias Petak die brenzlige Situation.

Die Bewohner aus dem Mehrfamilienhaus neben dem brennenden Fahrzeug brachten sich selbstständig in Sicherheit. Die durch die Hitze verzogene Motorhaube ließ sich nur noch mit schwerem Gerät öffnen, wodurch sich die Löscharbeiten etwas hinzogen.  Die beiden 20-jährigen Insassen erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung und mussten vom Rettungsdienst versorgt werden. An ihrem Wagen entstand Totalschaden.

Verwendete Quellen:
– Informationen von NonStopNews