Brand in Homburg: Stundenlanger Einsatz für die Feuerwehr

In einem Stohballenlager im Homburger Stadtteil Jägersburg kam es am Mittwoch (24. April 2019) zu einem Brand. Die Feuerwehr war mehrere Stunden lang im Einsatz.

Das Feuer entstand gegen 17:45 in einem Heuballenlager im Ortsteil Websweiler, wo es zu diesem Zeitpunkt stark gewitterte

Die Löschbezirke Höchen, Homburg-Mitte und Jägersburg der Feuerwehr Homburg und auch der Löschbezirk Oberbexbach rückten aus und hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Dennoch zogen sich die Löscharbeiten über mehrere Stunden hin. Am Einsatz beteiligt waren auch der THW und der Malteser Hilfsdienst.

Da am Donnerstagmorgen (25. April) weitere Glutnester entdeckt wurden, musste die Feuerwehr erneut für weitere Löschenarbeit ausrücken. Bei dem Brand wurde niemand verletzt, allerdings trug der Unterstand erhebliche Schäden davon. 

Brandursache ist vermutlich ein Blitzeinschlag. Fremdverschulden kann laut der Homburger Polizei ausgeschlossen werden.