Brand in Püttlingen: LIDL-Markt wird evakuiert

Am gestrigen Samstag (21. Dezember 2019) brach im LIDL-Markt in Püttlingen ein Feuer aus.

Die Berufsfeuerwehr Saabrücken wurde gegen 12:50 Uhr alarmiert und informierte umgehend die Freiwillige Feuerwehr in Püttlingen über den Brand. Der Supermarkt wurde vollständig evakuiert

Als die Einsatzkräfte eintrafen, stellten sie fest, dass eine Papierpresse im Bereich der Warenanlieferung in Brand geraten war. Diese konnte durch die Feuerwehrleute abgelöscht werden. An der Presse entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro. Das Gebäude selbst wurde jedoch nicht beschädigt. 

Allerdings hatte sich im Verkaufsraum der Filiale Brandgeruch verbreitet. Der LIDL-Markt musste daher für den Rest des Tages geschlossen werden. Zudem mussten einige Lebensmittel entsorgt werden, die durch den Rauchdunst kontaminiert wurden. Die Kriminalpolizei untersuchte die Brandörtlichkeit. Die Ermittlungen dauern jedoch noch an.