Brand in Saarbrücken-Rodenhof: Feuer in Dachgeschoss ausgebrochen

Am gestrigen Samstag brach in einem Mehrfamilienhaus auf dem Rodenhof in Saarbrücken ein Feuer aus.

Der Brand ereignete sich gegen Mittag in der Kálmánstraße im Dachgeschoss des Hauses. Der Brand wurde schnell bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Beide Löschzüge der Berufsfeuerwehr und Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr waren im Einsatz. 

Aus den Fenstern im Dachgeschoss und aus der Dachhaut quoll beim Eintreffen der Wehrleute bereits massiver Rauch. Die Brandschützer bekämpften das Feuer sowohl durch das Treppenhaus als auch über die beiden Drehleitern. Zunächst mussten jedoch alle Räume nach Menschen durchsucht werden. Glücklicherweise befand sich aber niemand mehr im Gebäude. 

Da ein Lagerraum in Vollbrand geraten war, gestalteten die Löscharbeiten sich schwierig. Das Feuer hatte sich schon in die Zwischendecke und auf das Dachgebälk ausgebreitet. Es dauerte eine Stunde bis der Brand unter Kontrolle war. Auch die Nachlöschung erwies sich jedoch als zeitaufwändig. 

Im Einsatz waren rund 40 Feuerwehrleute mit 12 Fahrzeugen der Feuerwehr Saarbrücken, sechs Helfer des Rettungsdienstes mit drei Fahrzeugen und zwei Kommandos der Polizei. Die Kálmánstraße musste während des Einsatzes für etwa drei Stunden gesperrt werden.

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung der Feuerwehr Saarbrücken