Brandstiftung in Bunker? Polizei findet Weltkriegsmunition nach Feuer in Sulzbach

In einem alten Wehrmachtsbunker in Sulzbach kam es am Samstag (22. Januar 2022) zu einem Brand. Die Polizei vermutet Brandstiftung und sucht nun nach Zeug:innen.
Nach dem Brand in einem Bunker in Hühnerfeld, fanden Polizei und Feuerwehr alte Munition. Foto: Facebook/Feuerwehr Sulzbach/Saar Löschbezirk 1 Stadtmitte
Nach dem Brand in einem Bunker in Hühnerfeld, fanden Polizei und Feuerwehr alte Munition. Foto: Facebook/Feuerwehr Sulzbach/Saar Löschbezirk 1 Stadtmitte

Spaziergänger:innen entdeckten am Samstag, gegen 18.00 Uhr, ein Feuer in einem alten Wehrmachtsbunker in Hühnerfeld. Sie alarmierten die Polizei und Feuerwehr. Der Brand in der frei zugänglichen Anlage war schnell unter Kontrolle.

Bei den Löscharbeiten entdeckten die Einsatzkräfte der Polizei Sulzbach und der Freiwilligen Feuerwehr Altenwald alte Weltkriegsmunition. Im Laufe des Sonntags (23. Januar 2022) durchsuchten daher Ermittler:innen des Dezernats für Kampfmittelbeseitigung mit der Diensthundestaffel und dem Kriminaldauerdienst die Bunkeranlage sowie das nähere Umfeld. Dabei fanden sie weitere Munition. Noch steht das Ergebnis der kriminaltechnischen Untersuchung aus.

Obwohl sich die Ermittlungen noch im Anfangsstadium befinden, geht die Polizei aufgrund der bisherigen Erkenntnisse von vorsätzlicher Brandlegung aus.

Zeug:innen, die sachdienliche Hinweise geben können oder die zur tatrelevanten Zeit Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe bemerkt haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0681)962-2133 an den Kriminaldauerdienst zu wenden.

Verwendete Quellen:
– Facebook-Beitrag der Feuerwehr Sulzbach
– Mitteilung der Polizei