Brennende Dachgeschosswohnung in Merzig sorgt für Feuerwehreinsatz

Am Samstagmorgen (31. Juli 2021) musste die Feuerwehr zu einem Einsatz nach Merzig ausrücken. Dort brannte eine Dachgeschosswohnung:

In Merzig kam es zu einem Brand in einer Dachgeschosswohnung. Symbolfoto: picture alliance/dpa/otte-pressefoto | Florian Petersen

Brand in Merzig

Am Samstagmorgen kam es zu einem Brand in einer Dachgeschosswohnung in der Josefstraße in Merzig. Eine Nachbarin des Anwesens bemerkte den Rauch, der aus den Dachgeschossfenstern des Mehrparteienanwesens drang und setzte sofort einen Notruf ab. Wenige Minuten später waren die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Einsatzort.

Feuerwehrkräfte verhindern Übergreifen des Feuers auf umliegende Wohnungen

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehrkräfte aus mehreren Merziger Löschbezirken konnte das Feuer schnell gelöscht und ein Übergreifen auf weitere Wohnungen und das angebaute Nachbarhaus verhindert werden.

Bewohner:innen kommen unbeschadet davon

Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Die Bewohner:innen des in Brand geratenen Hauses konnten sich vor Eintreffen der Rettungskräfte selbstständig ins Freie retten.

Brandursache noch unklar – Dachgeschosswohnung stark beschädigt

Durch das Feuer wurde die Dachgeschosswohnung stark beschädigt. Die genaue Brandursache ist noch unklar. Bislang geht man davon aus, dass der Brand in der Küche ausgebrochen war. Die Ermittlungen dauern allerdings noch an.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizei Merzig vom 01.08.2021

Meistgelesen