Direkt in der Karcherstraße: Betrunkene fährt vor Polizei entgegen der Einbahnstraße

Die Polizei hat am Morgen eine betrunkene Frau angehalten, die direkt in der Straße der Inspektion Saarbrücken-Stadt entgegen der Fahrtrichtung in einer Einbahnstraße unterwegs war. Jetzt wurde ihr Schlüssel sichergestellt.

Die Frau fuhr direkt vor der Polizei in die falsche Richtung. Foto: Annika Breinig/SOL.DE

Eine Frau hat sich am Mittwochmorgen (4. August 2021) in Saarbrücken an das Steuer ihres Wagens gesetzt und ist in die falsche Richtung einer Einbahnstraße gefahren. Für sie besonders ärgerlich und für die Polizei sehr praktisch: Bei der Straße handelte es sich um die Karcherstraße – also um die Straße, in der die Inspektion Saarbrücken-Stadt angesiedelt ist.

Frau fuhr ohne Erlaubnis

Die Beamt:innen hielten die Frau an und kontrollierten sie. Dabei stellte sich heraus: Der Frau wurde der Führerschein bereits im vergangenen Jahr entzogen – wegen Alkohol am Steuer.

Schlüssel sichergestellt

Die Polizei stellte den Fahrzeugschlüssel sicher und ließ eine Blutprobe entnehmen. Die Fahrerin muss jetzt mit Ermittlungen wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verekhr und dem Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt, 04.08.2021

Meistgelesen