Feuerwehreinsatz an Schule in Ottweiler: Brand in Klassenzimmer ausgebrochen

Am Dienstag (21. März 2023) kam es in Ottweiler zu einem Feuerwehreinsatz in einer Schule. In einem Klassenzimmer war ein Brand ausgebrochen. Die Polizei vermutet, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde.
An einer Schule in Ottweiler kam es zu einem Brand. Foto: Feuerwehr Ottweiler
An einer Schule in Ottweiler kam es zu einem Brand. Foto: Feuerwehr Ottweiler

Die Löschbezirke Ottweiler und Steinbach wurden am Vormittag in die Gemeinschaftsschule Anton Hansen alarmiert. In einem Schrank in einem Klassenzimmer war ein Feuer ausgebrochen. Das berichtet die Wehr auf Facebook.

Als die Wehrleute eintrafen, war die Schule bereits geräumt. Eine Lehrkraft hatte den Brand zu Beginn der Pause bemerkt und mit einem Eimer Wasser abgelöscht. Dabei zog der Lehrer sich jedoch eine Rauchgasvergiftung zu. Der Rettungsdienst brachte ihn zur Abklärung in ein Krankenhaus.

Facebook

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Facebook angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Die Feuerwehr entfernte das Brandgut aus dem Klassenraum und brachte es zum vollständigen Ablöschen nach draußen. Darauf folgten umfangreiche Belüftungsmaßnahmen der Schule, so die Feuerwehr.

Wie die Saarbrücker Zeitung berichtet, sollen unter anderem Bücher in einer Schublade im Schrank in Flammen gestanden haben. Da diese nicht von selbst Feuer gefangen haben können, gehen die Ermittler derzeit von Brandstiftung aus.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Feuerwehr Ottweiler auf Facebook
– Saarbrücker Zeitung