Frau pinkelt vor Saarbrücker Polizisten und beißt Beamtem in den Finger

Diese Verkehrskontrolle lief alles andere als gewöhnlich: Eine 30-Jährige hat in Kleinblittersdorf vor den Augen der eingesetzten Polizisten auf die Straße gepinkelt. Auf der Wache biss sie dann einem Beamten in den Finger.
Die Polizeiwache in der Karcherstraße in Saarbrücken. Foto: Annika Breinig/SOL.DE
Die Polizeiwache in der Karcherstraße in Saarbrücken. Foto: Annika Breinig/SOL.DE

Eine Frau hat auf einer Polizeiwache in Saarbrücken randaliert und einen Beamten gebissen. Sie muss jetzt mit mehreren Anzeigen rechnen, teilte die Polizei am heutigen Sonntag (8. Mai 2022) mit.

Frau angehalten

Die 30-Jährige war in der Nacht zuvor in Kleinblittersdorf angehalten worden, weil sie ohne eingeschaltetes Licht mit ihrem Auto unterwegs gewesen war. Außerdem sei sie nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol.

Auf Straße gepinkelt, in Wache randaliert

Noch in der Kontrolle habe sie vor den eingesetzten Polizisten auf die Straße gepinkelt. Als ihr dann auf der Inspektion in der Saarbrücker Karcherstraße eine Blutprobe entnommen werden sollte, habe die Frau um sich geschlagen und einem Beamten in den Finger gebissen. Dieser wurde dabei leicht verletzt. Die Frau musste zur Ausnüchterung auf der Wache bleiben.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt, 08.05.2022